Alfa Agrar

Abkürzung: 

ALFA AGRAR

Förderprogramm: 

Förderschwerpunkt Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel

Projektzeitraum: 

01.11.2015 bis 31.01.2017

Kurzbeschreibung: 

Aus den Wechselwirkungen von demografischem Wandel und moderner Arbeitswelt entstehen anspruchsvolle Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Unternehmen sind gefordert, bei schnell wechselnden Technologien und Marktlagen mit demografisch heterogenen Belegschaften zu sichern, dass das erforderliche Wissen und die notwendigen Kompetenzen zügig am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Ausgangslage Die Landwirtschaft Sachsen-Anhalts ist aktuell von den demografischen Herausforderungen in besonderer Weise betroffen. Eine hohe Überalterung der Betriebe geht einher mit einem bereits spürbaren Nachwuchskräftemangel, der vor allem auf deutlich abgesunkene Schulabgängerzahlen zurückzuführen ist. Die Landwirtschaft leidet daneben infolge der typischen Arbeitsbedingungen und der oftmals ungünstigen Verdienststruktur an einem negativen Image, das teils aber auch durch falsche Vorstellungen über die Tätigkeiten und Berufsfelder im Agrarbereich verzerrt wird. Der Anteil der über 54-Jährigen ständig Beschäftigten ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und lag im Jahr 2010 bei ca. 30 Prozent. Demgegenüber stehen die ständigen Beschäftigten unter 35 Jahre mit einem Anteil von knapp 18 Prozent. Das Verhältnis von jüngeren zu älteren Beschäftigten ist folglich stark unausgewogen.

Projektpartner: 

Institution: