Portalsuche

Suchergebnisse

Brofession - Berufliche Professionalität im produzierenden Gewerbe Der Wandel der Produktionsabläufe und der Technologien erfährt besondere Relevanz vor dem Hintergrund der demografi schen Entwicklung und dem damit einhergehenden Anstieg des Durchschnittsalters der Belegschaftsmitglieder. In hochtechnisierten Arbeitsbereichen bspw. der Prozessautomatisierung, der Konfektionierung, Verpackung oder Abfüllung sind die Beschäftigten mit Unwägbarkeiten und komplexen Herausforderungen konfrontiert, für deren Bewältigung gleichermaßen Theorie- und Handlungswissen notwendig sind.
Die IKT-Branche mit 953.000 Beschäftigten verzeichnet ein solides Wachstum und hohes Innovationstempo. Dies stellt die Unternehmen im Bereich Personal- und Kompetenzentwicklung hinsichtlich demografischer Entwicklungen und Fachkräftelücken vor große Herausforderungen. Ziel des Projektes ist die Entwicklung neuer Ansätze zum betrieblichen Kompetenzmanagement, um das verfügbare Potential an Kompetenzen in IKT-Unternehmen in neuer Art und Weise zu kombinieren und damit einen Flexibilisierungsgewinn für Unternehmen zu schaffen.
Ziel des Forschungsprojektes ist die methodische sowie informationstechnische Konzeption und Entwicklung eines Assistenzsystems zum demografiesensiblen betriebsspezifischen Kompetenzmanagement (ABEKO) für Produktions- und Logistiksysteme der Zukunft. Dazu werden werkzeuggestützte Methoden entwickelt, mit denen betriebliche Prozesse aufgenommen (Prozessmodellierung), ihre Kompetenzanforderungen modelliert (katalogbasiertes Prozess-Kompetenzstrukturmodell für Fach-, Sach- Methoden- und Sozialkompetenzen) und in die Zukunft projiziert werden können.